Detailansicht
GO-ON Fertigspritze 2,5 ml

GO-ON Fertigspritze 2,5 ml
25 mg Hyaloronsäure
  • Staffelpreise
    Menge Preis pro 1
    ab 119,00 EUR
    ab 1016,90 EUR

EUR 19.00, pro 1 Stück
Bestelleinheit: 1 Stück

zzgl. MwSt. und Versandkosten

 
Anzahl: 
 

 
 
 
 

go-on® Fertigspritzen, die zuverlässige Hyaluronsäure-Injektion bei Arthrose

Die Arthrose trifft jeden von uns irgendwann im Leben. Denn hinter der Erkrankung verbirgt sich ein Gelenkverschleiß, Knochen und Knorpel sind stark abgenutzt. Dies kann aufgrund der natürlichen Alterung passieren. Viele nehmen dann viele Jahre lang keine Beschwerden wahr und damit auch nicht die Erkrankung.

Es gibt aber auch Risikofaktoren, die schon in jüngeren Jahren eine Arthrose verursachen können, etwa intensiver Sport, ein knochenbelastender Job oder hohes Übergewicht. In diesen Fällen ist die Arthrose schmerzhaft und schränkt das Leben ein. Aber auch dann gibt es einiges, das Sie tun können, um in Bewegung zu bleiben. Werden Sie aktiv, machten Sie weiter, oder: GO-ON

Weniger Schmerzen

Hoch dosiertes Hyaluron macht die Gelenkflüssigkeit wieder geschmeidig und verhindert so weiteren Abrieb. Schmerzen werden reduziert.


Mehr Beweglichkeit

Mit dem nachlassenden Schmerz nimmt die Beweglichkeit zu. Der Knorpel wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt und kann sich regenerieren.

Lange Wirkung

In der Regel setzt nach der ersten Injektion eine spürbare Wirkung ein. Der Erfolg kann bis zu 6 Monate lang anhalten.
Die Hyaluronsäure legt sich wie ein schützender Film auf den Knorpel. Risse, Defekte und Vertiefungen werden abgedeckt,
der Knorpel wird wieder glatter. Die verloren gegangene Stoßdämpferfunktion ist wiederhergestellt. Gleichzeitig gehen Entzündungen
und Schmerzen zurück.

Die Spritzen­behandlung

Es ist wichtig, schon die ersten Anzeichen einer Arthrose zu behandeln, um weiter in Bewegung zu bleiben und nicht inaktiv zu werden.
Hoch dosierte Hyaluronsäure beispielsweise kann Beschwerden lindern und einer Arthrose vorbeugen. Hyaluronsäure kann aber auch zur
Behandlung einer bereits bestehenden Arthrose eingesetzt werden.  

Der Ablauf einer Injektionstherapie

Die Hyaluronsäure wird direkt ins betroffene Gelenk gespritzt. Dies ist aufgrund einer kleinen, lokalen Betäubung kaum schmerzhaft.  
Je nach Beschwerden und Schweregrad der Arthrose sind eine oder mehrere Spritzen notwendig. Um das Gelenk langfristig zu schützen,
muss die Behandlung regelmäßig (etwa alle 6 bis 12 Monate) wiederholt werden. Nebenwirkungen treten nur äußerst selten auf,
da Hyaluronsäure sehr gut verträglich ist.

Kosten einer Hyaluronsäure-Therapie

Die Wirksamkeit von Hyaluronsäure wurde in vielen Studien belegt. Dennoch wird die Spritzenbehandlung derzeit nicht von den
gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Patientinnen und Patienten müssen die Kosten daher selbst tragen. Wenn Sie privat versichert sind,
übernimmt die Krankenkasse diese in der Regel.



Die Anwendungsgebiete:
- Hüfte
- Ellbogen
- Hand
- Knie
- Schulter
- Fuss
- Wirbelsäule

Arthrose oder Arthrosis bezeichnet eine degenerative Gelenkerkrankung (Gelenkabnutzung) und wird auch als Gelenkverschleiß, der das altersübliche Maß übersteigt, bezeichnet.
Ursächlich werden ein Übermaß an Belastung (etwa erhöhtes Körpergewicht), angeborene oder traumatisch bedingte Ursachen wie Fehlstellungen der Gelenke oder auch knöcherne Deformierung durch Knochenerkrankungen wie Osteoporose gesehen. Die Arthrose kann ebenfalls als Folge einer anderen Erkrankung, beispielsweise einer Gelenkentzündung (Arthritis) entstehen (sekundäre Arthrose) oder mit überlastungsbedingter Ergussbildung (sekundäre Entzündungsreaktion) einhergehen (aktivierte Arthrose). Die Arthrose wird auch als Osteoarthrose (Osteoarthrosis) und unter anderem in der anglo-amerikanischen Fachliteratur Osteoarthritis (OA) bezeichnet, nicht zu verwechseln mit der Rheumatoiden Arthritis (engl. Rheumatoid Arthritis, RA), einer chronisch entzündlichen Autoimmunerkrankung der Gelenke.
Grundsätzlich können alle Gelenke von arthrotischen Veränderungen betroffen werden. In Deutschland ist die Erkrankung am häufigsten im Kniegelenk lokalisiert. Arthrose ist einer der häufigsten Beratungsanlässe in einer allgemeinmedizinischen Praxis. In Deutschland leiden mehrere Millionen Menschen an einer Arthrose. Sie ist weltweit die häufigste Gelenkerkrankung (Arthropathie).

 



Kontakt
Impressum
AGB
Datenschutz
Zertifikate
Versand

(c) Plieske + Lederer GmbH 2016-2019